Human Mirrafati – Verlorene Sterne 
17.04 | 19.30 Uhr | Speicher Husum | Eintritt: Spende
Im ersten Golfkrieg verbrachte Human Mirrafati fünf Jahre in irakischen Foltergefängnissen. Nach seiner Freilassung drohte ihm in seiner Heimat Iran die Hinrichtung, weil er vom Islam abgefallen war. Im Speicher spricht er über religiöse Gewalt, seine Flucht und über eine gelungene Integrationsarbeit, die er heute mit dem persischen Feuerfest zwischen Deutschen und Zugewanderten stiftet. Buchvorstellung und Gespräch.
Download Einladungskarte | Artikel in diesseits (Seite 18)

NS-Opfer-Gedenken – gemeinsam Identität finden
Thema (02.2020) Landkreise haben mehr zu sein als ihre Kirchenkreise. Kulturbeauftragte, welche das NS-Opfer-Gedenken im kommunalen Auftrag ausrichten, haben diesbezüglich ein differenziertes Wertebewusstsein an den Tag zu legen.

diesseits-news

diesseits – das humanistische Magazin Nr. 126
Neuigkeiten (01.2020) Im aktuellen Heft sind gleich zwei Beiträge der Humanistischen Initiative enthalten: das Porträt über Human Mirrafati (Seite 18) über religiöse Gewalt und das Interview mit Rüdiger Nehberg (Seite 26) über Weibliche Genitalverstümmelung. Download hier.

Ethikunterricht für eine zeitgemäße Leitkultur
Thema (09.2019) Der Religionsunterricht an unseren Schulen ist kein Bildungs-, sondern ein Missionsfach. Es gilt, diesen separierenden Religionsunterricht durch einen allgemein verbindlichen Ethikunterricht zu ersetzen.

Kampagne “Wer leidet unter Gott?” gestartet!
(08.2019) 13 digitale Postkarten klären auf! Hier können Sie sich die Karten in größerer Auflösung herunterladen, um sie mit anderen zu teilen. Im Folgenden lesen Sie einen ersten Beitrag als Hilfe für Betroffene:

Psychische Gewalt im Namen Gottes
Thema (08.2019) Religionen bieten nicht nur Halt. Religiöse Zwangsvorstellungen verursachen Leid und Furcht. Im Extremfall folgen Traumata. Das, was wir dem entgegensetzen können, ist die Sprache selbst.

Thema (07.2019) Bereits im Mai 2019 ist das kleine Manifest zur Religionsbarrierefreieheit von Jan-Christian Petersen bei hpd.de erschienen. Es gilt, den gesamtgesellschaftlichen öffentlichen Raum bekenntnisneutral einzurichten.
 

Humanistische Initiative startet durch!
Neuigkeiten (06.2019) Unterstützen Sie die Arbeit der Humanistischen Initiative Schleswig-Holstein. Wir brauchen jede Stimme. Hier erfahren Sie mehr – über uns und unsere Ideen. Zu unserem Selbstverständnis gelangen sie hier.

Nordkirche diskriminiert 81.000 Beschäftigte
Thema (03.2019) Mehr ErzieherInnen für Schleswig-Holstein! Die Nordkirche ist dabei die größte Sozialträgerin, hat allerdings ein Glaubwürdigkeits-problem, dem sie mit Mitarbeiterschulungen in “organisationskonformem” Verhalten zu begegnen sucht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für